[Version auf Ungarisch hier]

Datenschutzerklärung und Rechtshinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website www.bikecitizens.net. Die Bike Citizens Mobile Solutions GmbH (im Folgenden: „wir“ oder „Bike Citizens“) nimmt Datenschutz sehr ernst.

Hier finden Sie nähere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten:

Allgemeine Informationen

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Bike Citizens Mobile Solutions GmbH
Kinkgasse 7
A-8020 Graz
Tel.: +43 (0) 316 / 22 87 24
E-Mail:
info@bikecitizens.net
Website: www.bikecitizens.net

Auftragsverarbeiter

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten externer Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter). Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

Übermittlung außerhalb des EWR

In den folgenden Fällen übermitteln wir Daten an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben:

  • In unserem Auftrag verarbeitet die Google LLC („Google“) mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA Daten. An Google übermitteln wir Gerätekennungen und Informationen über die Nutzungsfrequenz der App. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist berechtigtes Interesse für Analysezwecke (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) ebenso wie Vertragserfüllung für Kommunikationszwecke (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).
  • Für das Bereitstellen von Karten verarbeiten Mapbox, Inc. und Telenav GmbH, eine Tochterfirma von Telenav, Inc. technische Verbindungsdaten. Dies ist für das Bereitstellen unserer Dienstleistungen erforderlich und geschieht im Rahmen der Vertragserfüllung (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).
  • Zahlungen im Online-Shop werden über den Zahlungsdienstleister Stripe, Inc. im Rahmen der Vertragserfüllung (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) verarbeitet.

Alle angegebenen Unternehmen sind in den USA ansässig und für das US-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Website und damit zusammenhängende Datenverarbeitung

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Das Betriebssystem des Nutzers und dessen Oberfläche
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs und Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Übertragene Datenmenge
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist das berechtigte Interesse von Bike Citizens Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden umgehend anonymisiert oder gelöscht.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach 90 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung der Daten in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, erfolgt nicht.

Empfänger

Diese Daten werden über unseren Server-Infrastruktur-Provider verarbeitet.

Die Einbindung von dynamischen Karten (z.B. im Online-Routenplaner) geschieht über Mapbox, Inc., welches zu diesem Zweck Ihre Verbindungsdaten verarbeitet.

Verwendung von Cookies

Definition von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Diese werden beim Erstbesuch auf unserer Website von Ihrem Browser heruntergeladen. Bei erneutem Aufruf dieser Website mit demselben Endgerät bzw. Browser wird das Cookie und die darin gespeicherten Informationen entweder an die jeweilige Webseite zurückgesandt, die sie erzeugt hat (First Party Cookie) oder an eine andere Webseite gesandt, zu der es gehört (Third Party Cookie). Dadurch wird erkannt, dass die Webseite mit dem jeweiligen Browser aufgerufen wurde und ändert mit diesem Status, die Darstellung von Inhalten. Cookies “erinnern” sich z.B. an Ihre Vorlieben, teilen mit, wie Sie eine Seite nutzen, und passen die angezeigten Angebote zum Teil individuell an.

Funktionsnotwendige Cookies

Für den Zweck der Durchführung der Übertragung von Nachrichten und der Zurverfügungstellung der von Ihnen gewünschten Dienste verwenden wir Cookies. Die durch den Einsatz der Cookies erfolgenden Datenverarbeitungstätigkeiten beruht auf unseren berechtigten Interessen an der Bereitstellung einer voll funktionsfähigen Website und der von Ihnen gewünschten Dienste (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, § 96 Abs 3 TKG).

Weitere Cookies

Darüber hinaus verwenden wir auf Basis unserer berechtigten Interessen Cookies zu Analysezwecken, die uns dabei helfen, unsere Webseite und unser Angebot zu verbessern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, § 96 Abs 3 TKG). Hier erfolgt eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung, wodurch eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen wird. Solche Cookies werden nicht gesetzt, wenn die Browser-Einstellung „Do-Not-Track“ aktiviert ist.

Sie haben hier zusätzlich die Möglichkeit, die Funktionalität dieser Cookies zu unterbinden.

Ihre Cookie-Einstellungen auf dieser Website

Wenn Sie Cookies gänzlich blockieren oder einschränken möchten, können Sie die Änderungen in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers vornehmen. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Die Verfahren zur Verwaltung und Löschung von Cookies finden Sie in der im jeweiligen Browser integrierten Hilfs-Funktion. Weiterführende Information zu diesem Vorgang finden Sie unter den folgenden Links:

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Kommentarfunktion auf bikecitizens.net

Zweck

Sie haben die Möglichkeit, auf bikecitizens.net Kommentare zu hinterlassen. Zu diesem Zweck erhebt und verarbeitet Bike Citizens Name, E-Mail-Adresse und Kommentar. Alternativ können Sie sich zwecks Angabe dieser Daten mit Ihrem Benutzerkonto aus der App einloggen.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit kostenlos zu widerrufen (Rechtsbehelfsbelehrung und Kontaktdaten unten). Nach Abmeldung werden Ihre Daten weiterhin auf Basis von berechtigten Interessen zu Dokumentationszwecken gespeichert (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Speicherung / Löschung

Ihre Daten werden grundsätzlich bis auf Widerruf und danach für einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen und wir die Daten nicht im Einzelfall zur Abwehr oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen.

Empfänger

Ihre Daten werden über unseren Server-Infrastruktur-Provider und über unseren E-Mail-Anbieter verarbeitet.

Online-Shop

Zweck

Bike Citizens erhebt und verarbeitet Ihre im Zuge der Produktbestellung angegebenen Daten wie etwa Name, Liefer-/Abhol- und Rechnungsadresse, Warenkorb, Bestellinhalt, Rechnungsdaten, Zahlungsdaten usw., um den Kauf unserer Produkte zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für den Abschluss und die Erfüllung der Online-Kaufverträge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) erforderlich.

Speicherung / Löschung

Ihre Daten werden grundsätzlich bis zu Ihrer Abmeldung und danach für einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen und wir die Daten nicht im Einzelfall zur Abwehr oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen.

Die Daten hinsichtlich der einzelnen Bestellungen und Transaktionen werden entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und jedenfalls für einen Zeitraum von sieben Jahren gespeichert.

Empfänger

Die Daten werden über unseren Server-Infrastruktur-Provider und über unseren E-Mail-Anbieter verarbeitet.

Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Zahlungsinformationen an die abwickelnden Bankinstitute / Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises, an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen zur Zustellung der Ware sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.

Newsletter

Zweck

Die von Ihnen bekanntgegebene Email-Adresse wird von Bike Citizens zum Zweck des Versandes des jeweils abonnierten Newsletters verarbeitet.

Von Ihnen allenfalls freiwillig gemachte Angaben verarbeiten wir, um Sie zielgerichtet mit Informationen zu versorgen, etwa

  • Persönliche Ansprache im Newsletter (Anrede, Name)
  • Übermittlung von speziell für Sie relevanten Inhalten durch Segmentierung nach Sprache, Land bzw. Stadt, Geschlecht, Interessen.

Darüber hinaus messen wir die Performance des Newsletters, indem wir die Öffnung des Newsletters (ja/nein) („Öffnungsrate“), Informationen welche Beiträge des Newsletters angeklickt wurden („Klickverhalten“) sowie Informationen über die technische Zustellbarkeit des Newsletters („Bounces“, zB Unzustellbarkeit wegen fehlerhafter Email-Adresse) verarbeiten. Diese Daten werden systemseitig generiert.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer Email-Adresse erfolgt auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung gemäß § 107 Telekommunikationsgesetz und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit kostenlos zu widerrufen. Um Ihren Widerruf zu erklären, klicken Sie bitte auf den Abmeldelink im jeweiligen Newsletter oder wenden Sie sich an Bike Citizens (Rechtsbehelfsbelehrung und Kontaktdaten siehe unten).

Die Verarbeitung Ihrer freiwillig gemachten Angaben sowie die Erhebung der Daten zur Performancemessung stützen wir auf die berechtigten Interessen von Bike Citizens (Marketingzwecke; Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Nach Abmeldung vom Newsletter wird Ihre Einwilligungserklärung weiterhin auf der Basis von berechtigten Interessen gespeichert (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die berechtigten Interessen von Bike Citizens bestehen in der erforderlichen Dokumentation Ihrer erteilten Einwilligung zu Beweiszwecken.

Sie stellen Bike Citizens Ihre Daten freiwillig, ohne gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Verfügung. Die Verarbeitung Ihrer Email-Adresse ist jedoch erforderlich, um den Versand des jeweiligen Newsletters vornehmen zu können. Eine Nichtbereitstellung der Email-Adresse bewirkt, dass Bike Citizens Ihnen den Newsletter nicht zusenden kann. Die Nichtangabe von „freiwilligen Angaben“ bewirkt, dass wir Sie nicht mit zielgerichteten Informationen versorgen können; den Newsletter werden wir Ihnen aber selbstverständlich dennoch übermitteln.

Speicherung / Löschung

Ihre Abmeldung vom Newsletter wird automatisch in der Newsletter-Datenbank vermerkt. Dieser Vermerk bewirkt, dass Sie ab dem Zeitpunkt Ihrer Abmeldung keinen weiteren Newsletter erhalten. Die endgültige Löschung Ihrer Daten erfolgt binnen drei Monate gerechnet ab dem Tag Ihrer Abmeldung, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen und wir die Daten nicht im Einzelfall zur Abwehr oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen.

Die erteilte Einwilligung zum Erhalt des Newsletters wird für die Dauer von 3 Monaten ab Abmeldung vom Newsletter gespeichert.

Daten zur Performance Messung werden für die Dauer von 3 Monaten gespeichert und anschließend anonymisiert.

Empfänger

Die Daten werden über unseren Server-Infrastruktur-Provider und über unseren E-Mail-Anbieter verarbeitet. Zusätzlich setzen wir einen spezialisierten Anbieter zum Versand von Newslettern ein.

Kontaktanfragen mittels Formular, E-Mail oder Telefon

Zweck

Wenn Sie sich mit uns mittels Kontaktformular, E-Mail oder telefonisch in Verbindung setzen, erheben und verarbeiten wir jeweils Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten, das von Ihnen mitgeteilte Anliegen und gegebenenfalls jene Daten, welche Sie uns durch das Hochladen bzw. Anhängen von Dokumenten zur Verfügung stellen. Zweck der Datenverarbeitung ist die Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage.

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses von Bike Citizens an der Kommunikation mit Website- und App-Nutzern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Speicherung / Löschung

Bike Citizens löscht bzw. anonymisiert Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Erreichung der Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden, und soweit nicht andere Rechtspflichten eine weitere Speicherung erfordern. Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich insbesondere aus dem Unternehmens-, Aktien- und Abgabenrecht sowie aus Geldwäschebestimmungen. Zudem bewahrt Bike Citizens jene personenbezogenen Daten auf, die für die allfällige Geltendmachung, Abwehr oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und deren Durchsetzung in behördlichen oder gerichtlichen Verfahren notwendig sind. Die Aufbewahrung erfolgt insofern bis zum Ablauf der jeweils maßgeblichen Verjährungsfristen bzw. zum rechtskräftigen Verfahrensabschluss.

Empfänger

Die Daten werden über unseren Server-Infrastruktur-Provider und über unseren E-Mail-Anbieter verarbeitet.

Mobile Applikationen („Apps“) und damit zusammenhängende Datenverarbeitung

Basisfunktionen der App

Umfang der Datenverarbeitung

Folgende Daten werden erhoben:

  • Gerätekennung
  • Geräteinformationen inklusive Gerätemodell, Betriebssystemversion, installierte App-Version, verwendete Sprache
  • Verbindungsdaten inkl. IP-Adresse
  • Standortdaten
  • Daten über freigeschaltene Features

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist das Bereitstellen unserer Dienstleistungen im Zuge der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten werden erfasst um die Basisfunktionalität der App zu ermöglichen.

Die vorübergehende Speicherung von IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine technische Verbindung zu unseren Servern herzustellen und die Basisfunktionen der App zu betreiben.

Verbindungsdaten werden in Logfiles erfasst, um das Produkt zu verbessern und gegen Missbrauch zu schützen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden bei nicht mehr Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen gelöscht oder anonymisiert.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles geschieht dies nach 180 Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung der Daten in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, erfolgt nicht.

Die Nutzung von GPS-Standortlokalisierungsdaten können Sie dadurch verhindern, dass Sie in den Einstellungen der App die Standortlokalisierungsfunktion deaktivieren oder ausschalten. Dann werden keine Daten an unsere Server weitergeleitet, auch wenn Sie bestimmte GPS-Funktionen inklusive offline Routing- und Navigationsfunktionen nutzen. In diesem Fall sind jedoch Dienstleistungen, die von einer Übermittlung an uns abhängig sind, nicht verfügbar.

Empfänger

Die Daten werden über unseren Server-Infrastruktur-Provider verarbeitet. Eine installationsgebundene Gerätekennung wird über Google Firebase Cloud Messaging verarbeitet, um den Versand von „Push“-Nachrichten zu ermöglichen.

Für das Zurverfügungstellung von Karten in der App wird eine Verbindung zu Telenav GmbH hergestellt.

Analysedienste

Zweck und Umfang

Für die Verbesserung unserer Dienstleistungen und für statistische Zwecke verwenden wir Google Analytics for Firebase und Firebase Crashlytics. Erfasst werden Daten über Häufigkeit der Nutzung samt einer Gerätekennung. Daten werden hierfür in pseudonymisieter Form übermittelt.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Speicherung/Löschung

Gerätekennungen werden für die Dauer von 14 Monaten gespeichert und danach gelöscht.

Empfänger

Diese Daten werden über Google verarbeitet.

Anlage eines Benutzerkontos

Zweck

Bike Citizens erhebt und verarbeitet Ihre im Zuge der Registrierung angegebenen Daten zum Zweck der Erstellung eines Benutzerkontos.

Ein Benutzerkonto ermöglicht es Ihnen:

  • Ihre In-App-Käufe und freigeschaltene Features auf mehreren Geräten wiederherzustellen,
  • Auf Ihre Daten (z.B. aufgenommene GPS-Tracks oder gespeicherte Start-Ziel-Routen) auf mehreren Geräten und im Web zuzugreifen,
  • Eine Kontaktmöglichkeit zu haben, um Sie über relevante Aspekte der App im Rahmen unserer Dienstleistungen zu informieren. Diese Möglichkeit wird nicht zu Werbezwecken verwendet.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist das Bereitstellen unserer Dienstleistungen im Zuge der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit.b DSGVO). Nach einer Abmeldung werden Ihre Daten weiterhin auf Basis von berechtigten Interessen zu Dokumentationszwecken gespeichert (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Speicherung / Löschung

Ihre Daten werden grundsätzlich bis zu Ihrer Abmeldung und danach für einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen und wir die Daten nicht im Einzelfall zur Abwehr oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen.

Empfänger

Die Daten werden über unseren Server-Infrastruktur-Provider und über unseren E-Mail-Anbieter verarbeitet.

In-App-Käufe

Zweck

Bike Citizens erhebt und verarbeitet Ihre im Zuge der In-App-Produktbestellung angegebenen Daten wie etwa Rechnungsdaten, Zahlungsdaten usw. zusammen mit einer Gerätekennung bzw. mit einem Benutzerkonto, um den Kauf unserer Produkte zu ermöglichen und zuordenbar zu machen.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für den Abschluss und die Erfüllung der Online-Kaufverträge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) erforderlich.

Speicherung / Löschung

Ihre Daten werden grundsätzlich bis zu Ihrer Abmeldung und danach für einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen und wir die Daten nicht im Einzelfall zur Abwehr oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen.

Die Daten hinsichtlich der einzelnen Bestellungen und Transaktionen werden entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und jedenfalls für einen Zeitraum von sieben Jahren gespeichert.

Empfänger

Die Daten werden unter Einbeziehung entsprechenden In-App-Marktplätze (Apple Store, Google Play Store) erhoben und über unseren Server-Infrastruktur-Provider verarbeitet.

Kampagnen

Unsere Apps ermöglichen es, zu sogenannten Kampagnen freiwillig beizutreten. Für Kampagnen können in Auftrag oder in Zusammenarbeit mit Partnern weitere persönliche Daten verarbeitet werden oder bestimmte Daten an Partnern weitergegeben werden. Dies wird in den Teilnahmebedingungen der entsprechenden Kampagne geregelt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Rahmen von Kampagnen ist Ihre Einwilligung im Rahmen des Beitritts zu den Kampagnen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Zur Rechtsbelehrung hinsichtlich des Widerrufs und den Kontaktdaten siehe unten.

Speicherung / Löschung

Sofern nicht anders angegeben, werden Ihre kampagnenbezogenen Daten bis zu Ihrer Abmeldung von der Kampagne und danach für einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen und wir die Daten nicht im Einzelfall zur Abwehr oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen.

Empfänger

Sofern nicht anders angegeben, werden die Daten über unseren Server-Infrastruktur-Provider und über unseren E-Mail-Anbieter verarbeitet.

Aggregierte Informationen

Zweck

Wir verwenden persönliche Daten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Standortkoordinaten des für den Zugriff auf die App verwendeten Geräts, um statistische Berechnungen durchzuführen und aggregierte, zusammengefasste, Daten zu erzeugen. Aus den aggregierten Daten kann kein Personenbezug hergestellt werden.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage beruht auf berechtigte Interessen (Statistische Zwecke, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Speicherung / Löschung

Die Verarbeitung der Daten erfolgt punktuell.

Empfänger

Die Daten werden über unseren Server-Infrastruktur-Provider verarbeitet.

Wie verarbeiten und speichern wir Daten?

Wir ergreifen alle möglichen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher gespeichert sind und ein unbefugter Zugriff auf die Daten ausgeschlossen ist. Die Passwörter, die sie angeben, werden niemals als Plain-Text gespeichert, sondern werden gemäß Best-Practice-Vorgaben verschlüsselt. Alle erfassten Informationen werden auf unseren dafür bestimmten Servern gespeichert.

Ihre Rechte im Zusammenhang mit den Datenverarbeitungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (EU-VO 2016/679) räumt Ihnen als Betroffene gewisse Rechte ein, auf welche wir Sie im Folgenden hinweisen. Bitte beachten Sie, dass diese einander ergänzen, sodass Sie etwa nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

Widerruf der Zustimmung

Im Fall, dass Bike Citizens personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung speichert und verarbeitet, sind Sie berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Recht auf Auskunft

Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person von Bike Citizens verarbeiteten Daten und zur Art ihrer Verarbeitung verlangen.

Recht auf Berichtigung und Löschung

Falls Bike Citizens Daten zu Ihrer Person verarbeitet, die unrichtig oder unvollständig sind, können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können weiters die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Widerspruchsrecht

Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von Bike Citizens rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten widersprechen. Dies aber nur in besonderen, von Ihnen zu begründenden Situationen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können die von Bike Citizens zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, die Bike Citizens selbst von Ihnen erhalten hat, in einem von Bike Citizens bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder Bike Citizens mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger Bike Citizens dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen seitens Bike Citizens oder dritter Personen entgegenstehen.

Beschwerderecht

Schließlich sind Sie berechtigt, bei der Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung (EU-VO 2016/679) verstößt.

An wen können Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte wenden?

Zur Geltendmachung der vorgenannten Rechte wenden Sie sich bitte schriftlich (per Brief oder E-Mail) an den am Anfang genannten Kontakt oder direkt an folgende E-Mailadresse: info@bikecitizens.net.

Allgemein

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen jederzeit zu ändern. Bitte besuchen Sie diese Seite regelmäßig, um über mögliche Änderungen informiert zu sein. Falls Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, oder mit uns hinsichtlich dieser Datenschutzerklärung kommunizieren wollen, kontaktieren Sie uns unter info@bikecitizens.net.

Nutzung nicht-personenbezogender Daten

Wir verwenden nicht-personenbezogene Daten zu Forschungszwecken, zu statistischen Zwecken und um Ihre Nutzererlebnis zu verbessern. Außerdem behalten wir uns das Recht vor, nicht-personenbezogene Daten, die technisch mit der Nutzung unserer Waren oder Dienstleistungen verknüpft sind („Metadaten“), nach unserem alleinigen Ermessen zu verwenden.

Websites Dritter

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für Websites Dritter, die nicht von uns betrieben und kontrolliert werden. Zum Beispiel kann das Klicken auf einen Link auf dieser Website Sie zu den Dienstleistungen eines Dritten wie Paypal, Facebook oder Google+ weiterleiten. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzhinweise auf deren Websites zu lesen, um herauszufinden, wie diese mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

Datum: 24. Mai 2018