Dortmund

Um die Mobilität fahrradfreundlicher zu gestalten, stellt die Stadt Dortmund ihren Bürger*innen die Fahrrad-App Bike Citizens zur Verfügung und bietet Motivationskampagnen an.

We plan, you enjoy. Bike Citizens

Digitale Kampagnen

Im Zeitraum vom 31.05.2021 bis 31.12.2024 haben alle Dortmunder*innen die Möglichkeit, ihre persönlichen Fahrradrouten zu planen, sich sicher durch die Stadt navigieren zu lassen und zugleich an verschiedenen, von der Stadt gesponsorten Kampagnen teilzunehmen. Das macht die Fahrrad-App zum perfekten Begleiter für deine täglichen Wege mit dem Rad. Hier geht es zu den aktuellen Kampagnen:

Fahrrad-Routenplaner

Probiere auch den Online-Fahrradroutenplaner aus, mit dem du einfach und bequem von deinem Computer aus eine Route erstellen und auf dein Handy exportieren kannst.

Für dich.
Für uns.
Für Dortmund!

Die Nutzung der Fahrrad-App bringt nicht nur einen individuellen Mehrwert für alle Radfahrer*innen, sie unterstützt auch die Stadtplanung.

Wie genau das funktionieren soll? In der App getrackte Strecken werden anonym und DSGVO-konform an die Stadtplanung weitergegeben, die ein immer schärfer werdendes Bild vom tatsächlichen Nutzungsverhalten der Radfahrenden in Dortmund gewinnt. Aus dem Gesamtbild lässt sich Bedarf erkennen und Maßnahmen ableiten, um die Radfahrfreundlichkeit in Dortmund nachhaltig zu verbessern. So kannst auch du einen Einfluss auf die künftige Gestaltung deiner Stadt nehmen!

2021
November

Radfahren in Dortmund

Im Jahr 1992 wurde vom Rat der Stadt Dortmund die Fortschreibung des 1. Radverkehrskonzeptes aus dem Jahr 1981 beschlossen. Der Radverkehrsplan sah vor, zu den 325 km vorhandenen Radwegen weitere 150 km hinzuzubauen und war Grundlage für die Ausbauprogramme in den 90er Jahren. Zehn Jahre später wurde das Maßnahmenprogramm „Radverkehr in Dortmund, 5 – Jahresplan“ vom Rat verabschiedet (…)

Weiterlesen
2021
Kampagnen

Bike Benefit

Start: 2.8.2021
Die Fahrrad-Belohnungskampagne der Stadt Dortmund

Bike to Campus

11.10.2021 bis 12.12.2021
Radfahren zur Hochschule

Bike 2 Work

bis 14.11.2021
15.824 km geradelte Arbeitswege und 2.326 kg CO2 vermieden!

Stadtradeln

5. September bis 25. September
eine Kampagne vom Klimabündnis

Dezember
2021

Überreichung der verlosten woom-Kinderfahrräder

Im Rahmen der Kampagne „Bike Benefit“ wurden zwei Kinderfahrräder der Marke woom verlost. Ludger Wilde, Stadtrat der Stadt Dortmund, überreichte am 17. Dezember 2021 den glücklichen Gewinnern ihre woom Bikes.

Dezember
2021

Ende der Kampagne „Bike to campus“

Acht Wochen lang haben sich die Dortmunder Studies diesen Herbst dem Wetter und der Hybrid-Lehre zum Trotz aufs Rad geschwungen und ihre Wege zur Hochschule mit dem Rad zurückgelegt. Vom 11. Oktober bis zum 12. Dezember 2021 haben die Dortmunder Bike to Campus Teilnehmer*innen alles gegeben und dafür möchten wir und die Stadt Dortmund Danke sagen! Danke für unglaubliche 2252 km geradelte Wege und somit 324 kg eingespartes CO2.

Dezember
2021

Noch bis 12. Dezember

Noch bis 12. Dezember 2021 gibt es für Studierende in Dortmund einen guten Grund, mit dem Rad zur Uni zu fahren. Die Kampagne lädt alle Studierenden ein, Teams beizutreten und gemeinsam Punkte zu sammeln. Die Kampagne soll das Gemeinschaftsgefühl der Studierenden stärken, zum Radfahren motivieren und vor allem: Spaß machen!

Dezember
2021

Jetzt ein Woom Bike gewinnen

Bei der Dezemberverlosung der Special Benefits gibt es woom Bikes für Ihre Kinder zu gewinnen.
Holen Sie sich eines der coolen Räder für Kids. Mit den super leichten Bikes von woom macht Radfahren richtig Spaß! Folgende Kinderfahrräder gibt es zu gewinnen: woom 2 (14 Zoll) in rot und ein woom 3 (16 Zoll) in gelb.

November
2021

Danke für deine Teilnahme

In den manchmal trüben Herbststunden fällt es nicht immer leicht, sich für den Arbeitsweg mit dem Fahrrad zu entscheiden. Umso erfreulicher, dass so viele Dortmunder*innen genau das getan haben! Gemeinsam sind die Dortmunder Bike to Work Teilnehmer*innen vom 16. September bis zum 14. November 2021 über 15 Tausend Kilometer geradelt und haben dabei ganze 2,3 Tonnen CO2 eingespart. Dafür möchten Wir und die Stadt Dortmund Danke sagen, für das Engagement und jeden Weg, der mit dem Rad zurückgelegt wurde.