Das urbane Fahrradmagazin

Mit dem Rad zur Arbeit – Grundausstattung, Must-Haves und Tipps von Profis

Nach der coronabedingten Homeoffice-Phase steigen jetzt viele Menschen aufs Rad um zur Arbeit, Uni oder Schule zu kommen - viele sogar zum ersten Mal. Was sind die Must-Haves für Neueinsteiger oder Wiedereinsteigerinnen? Bike Citizens haben sich bei den Experten der Branche und umgehört und die Bike-to-Work-Profis im Bike Citizens Team befragt:

bremsen-drinnen-fahrrad-158286
Der pressedienst‐fahrrad (PD-F) hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad(fahren) mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Bike Citizens finden das super und stützen sich in diesem Artikel auf Infos und Daten aus dem Hause PD-F.
Foto © Florian Schuh / pd-f

Bei Entfernungen bis zu fünf Kilometern ist das Fahrrad das schnellste innerstädtische Verkehrsmittel. E-Bikes sind laut Angaben des ADFC – Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs sogar auf zehn Kilometern am schnellsten. Und gesund, fit und glücklich macht Fahrradfahren obendrein. Das Rad ist somit das ideale Fahrzeug.  Mit der richtigen Grundausrüstung kommt auch der Fahrspaß nicht zu kurz.

Fahrrad + Wasser

Zur absoluten Grundausstattung zählt neben einem passenden, gut funktionierenden Fahrrad ohne Frage ein guter Schluck Wasser. Gerade in der wärmeren Jahreszeit sollte man die Fahrt nicht ohne Getränk in der Tasche starten.

Produkttipp: Nach der Fahrt Lust auf Sprudel? In der Glas-Trinkflasche von Closca lassen sich kohlensäurehaltige Getränke kinderleicht transportieren. Extra: Die Flasche braucht keinen Flaschenhalter am Fahrrad und wird mit einem Silikonband an der Stange montiert. 

Schloss

Welches Schloss ist das Richtige? „Als grobe Orientierung sollte das Schloss etwa zehn Prozent des Fahrradwertes ausmachen. Außerdem sollte es lang genug sein, damit man den Rahmen und das Vorderrad an einem festen Gegenstand anschließen kann“, rät Torsten Mendel (ABUS).

Tipp:  Egal wo, das Rad immer an- und niemals nur abschließen. Das verhindert ein einfaches Wegtragen.

Mit dem passenden Gepäckträger ist sogar der Transport einer Getränkekiste ganz einfach! Foto © Kay Tkatzik / pd-f

mit dem rad zu arbeit

Bei der Auswahl der passenden Gepäcklösung fürs Fahrradpendeln sollte berücksichtigt werden, was tagtäglich transportiert wird. Foto © Tim Gouw / Unsplash

Fahrradtasche

Sowohl Arbeitsmaterialien als auch Einkäufe oder Wechselwäsche finden darin Platz. Wasserdichte Taschen schützen dabei sensible Utensilien wie Laptop oder Akten vor Regen oder Spritzwasser. Taschenhersteller Ortlieb empfiehlt: “Bei der Auswahl der passenden Tasche sollte berücksichtigt werden, was damit transportiert wird. Fahre ich nach der Arbeit noch zum Sport? Gehe ich regelmäßig auf dem Heimweg einkaufen? Es gibt für fast alles eine passende Lösung.“ Die Grundsatzfrage dabei ist:

Die Grundsatzfrage beim Gepäcktransport: Rucksack versus Fahrrad?


Komfort und Ergonomie: Man schwitzt am Rücken weniger, wenn das Gepäck auf dem Gepäckträger, im Korb oder in der Radtasche transportiert wird. Ebenso schont der Gepäcktransport am Fahrrad auf längeren Pendelstrecken Rücken, Gelenke (Hände) und Po.

Flexibilität und Barrierefreiheit:
Durch Gepäck am Rad wird das Rad etwas behebiger. Gerade bei Personen die Bahn und Rad für die Pendelstrecke kombinieren kann das eingeschränkten Komfort bedeuten, wenn zum Beispiel Aufzüge nicht funktionieren bzw. gar nicht vorhanden sind.

Fahrradtasche

Der Kofferraum fürs Fahrrad: Die Packtasche! Foto © Ortlieb

Rucksack

Der Vorteil eines Rucksacks liegt im vergleichsweise großen Volumen und dass kein Gepäckträger am Rad verbaut werden muss.

Bike Citizens Tipp:  Manche, nicht speziell fürs Radfahren ausgelegte Rucksäcke, können zu lang sein. Das bedeutet, Kopf oder Helm stoßen beim Radfahren an den oberen Teil des Rucksacks. Auf längeren Strecken minimiert das den Fahrspaß und ist auch unbequem. 

Regenschutz

Immer dabei sein sollte eine Regenjacke. Gerade im Sommer ist ein kurzer, starker Regenschauer keine Seltenheit. „Regenjacken für Radfahrer und Radfahrerinnen lassen sich klein verpacken und nehmen in der Tasche wenig Platz weg. Dabei sind sie nicht nur bei Regen ein praktischer Helfer – auch in kühlen Morgenstunden eignen sie sich als ein wärmender Überzieher“, erklärt Anna Rechtern (VAUDE). Lies hier, wie man optimal mit dem Rad durch den Regen kommt.

Tipp: Es muss nicht immer Synthetik sein. Auch Naturmaterialien wie Wollwalk halten bei einem Regenguss trocken, sind schick, extrem atmungsaktiv und umweltschonend! 

Kleine Helferlein

Ebenfalls hilfreich im Alltag ist ein Minitool zum Festziehen lockerer Schraubverbindungen. Eine kleine Luftpumpe kann bei einem Reifendefekt hilfreich sein und findet an Trekking- und Cityrädern am Rahmen Platz.  Für spontane Einkäufe gehört aktuell außerdem eine Gesichtsmaske mit ins Gepäck –  zum Beispiel von den urbanen Fahrradzubehör-Spezialisten Fahrer Berlin, dort findet sich auch ein Hosenband mit Klett, das ein Verfangen des Hosenbeins in der Kette verhindert. So bleibt die Hose sauber. Praktisch ist auch eine universelle Smartphonhalterung für den Fahrradlenker, wie der Finn. So bleiben die Hände frei, man kann sich komfortabel per Bike Citizens App navigieren lassen. Weiterer Benefit: Man muss das Smartphone in Tasche oder Rucksack nicht suchen, wenn es bei der Fahrt läutet.

Tipp: Wenn der Arbeitsweg in erster Linie durch die Stadt führt, gibt es diverse Fahrradläden, die kostenlos (oder für wenig Geld) die Nutzung der Luftpumpe ermöglichen.

#mdRzA

Motivationskick oder Suche nach Gleichgesinnten? Unter dem Hashtag #mdRzA – das bedeutet “Mit dem Rad zur Arbeit” – findet man in den sozialen Medien Fotos und Kurzbeiträge, die definitiv Lust aufs Fahrradpendeln machen.

Was ist dein ultimatives Gadget fürs Fahrradpendeln? Welche Fragen blieben offen?

Lass uns einen Kommentar da. Wir sind neugierig!

 

Karen Rike Greiderer (Autorin) unter Verwendung eines Textes vom pressedienst-fahrrad.

bremsen-drinnen-fahrrad-158286
Der pressedienst‐fahrrad (PD-F) hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad(fahren) mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Bike Citizens finden das super und stützen sich in diesem Artikel auf Infos und Daten aus dem Hause PD-F.

Kommentar schreiben

Interessiert dich das Magazin?
Jetzt schmökern