Das urbane Fahrradmagazin

Kopenhagen – Heimat von mehr Fahrrädern als Menschen

Es ist nichts Neues, dass Kopenhagen von passionierten Radfahrern als Fahrrad-Paradies bezeichnet wird. Die dänische Stadt ist mit 650.000 Fahrrädern und 520.000 Einwohnern die einzige Stadt der Welt, in der es mehr Fahrräder als Menschen gibt.

This is an article written by a guest author from the Bike Citizens community (full profile below). If you also want to share your cycling stories, contact us.

Der Weg zur Fahrradstadt

Während andere Städte sich erst rüsten fahrrad-freundlicher zu werden, ist ihnen Kopenhagen bereits einen großen Schritt voraus. In dieser wunderbaren Stadt gibt es nur vereinzelt, hier und dort, ein Auto. Manche können es sich vermutlich nicht vorstellen, doch es ist wahr: Straßenlärm ist kaum zu hören!

Die Einwohner von Kopenhagen radeln jährlich über eine Million Kilometer – das entspricht ungefähr 1.000 Erdumrundungen mit dem Fahrrad. Der Vorteil der sich dadurch für Kopenhagen und seine Einwohner ergibt, ist nicht nur dass das Radfahren günstiger und effizienter gegenüber anderen Fortbewegunsmitteln ist, sondern auch, dass die Luftverschmutzing und Lärmbelastung gering gehalten werden.

Mit fünf Mal so vielen Fahrrädern wie Autos ist es keine Überraschung, dass die Einwohner im Durchschnitt glücklicher sind als anderswo. Sie sind gesünder, fitter und sehr aktiv. Wie Kopenhagen es geschafft hat, ein Paradies für seine Einwohner zu werden, zeigt diese Infografik von iceberg.org:

Fahrradstadt Kopenhagen

Foto © Colville-Andersen on Flickr
Grafik © Iceberg.org

Entdecke die Welt von Bike Citizens > www.bikecitizens.net

This is an article written by a guest author from the Bike Citizens community (full profile below). If you also want to share your cycling stories, contact us.

Kommentar schreiben

Interessiert dich das Magazin?
Jetzt schmökern