Das urbane Fahrradmagazin

Eurobike Award 2015: Was sind die “must have” Neuheiten des Jahres?

Jedes Jahr im August werden in Friedrichshafen die coolsten Produktneuheiten im Fahrradbereich mit dem Eurobike Award ausgezeichnet. Gestern Abend war es wieder so weit. Die herausragendsten Innovationen, vom Fahrradschlauch bis hin zur Fahrrad-App, können noch bis 29. August auf der Eurobike Show betrachtet werden.

Kerstin Oschabnig_square
In 2015 and 2016 Kerstin has been coordinating the Urban Independence Magazine. For her, the bicycle embodies more than just a means of transportation – it's a lifestyle. She loves all the facets of bicycle culture and sometimes stares a few seconds too long towards a passing bicycle. When she's not behind the desk, you find her on stage as a circus artist.
Image: Eurobike

Der Trend wird vorgelegt

Der Eurobike Award ist die begehrteste Auszeichnung der Fahrradbranche. Der Award gibt vor, welche Produkte in der kommenden Saison als “Must have” gelten. Eine sechsköpfige Jury hat die besten Neuheiten aus exakt 500 eingereichten Neuentwicklungen ausgewählt. Um die Einreichungen auf verschiedene Aspekte zu prüfen, bestand die Jury aus Experten aus verschiedenen Bereichen: Nils Holger Moormann, Experte für intelligente und präsezisen Designlösungen, Daniel O. Fikuart, Chefredakteur von aktiv Radfahren und Elektrorad, Rodrick de Munnik, Chefredakteur der Bike Zeitschriften, Matia Bonato, Leiter des Familienunternehmens “Biciclette Rossignoli”, Karen Eller, dreifache Gewinnerin der Transalp Challenge und Jens Klötzer, Redakteur beim Rennradmagazin TOUR. Die eingereichten Produkte wurden zwei Tage lang kritisch getestet und auf Funktion, herausragendes Design, Technik und Innovationsgrad geprüft. Die herausragendsten Produktneuheiten wurden gestern Abend auf der Bühne der Eurobike in Friedrichshafen präsentiert.

Die Gewinner des Eurobike Award 2015

Der Eurobike Award wird in zehn Kategorien vergeben: Mountain Bikes, Cross Bikes, Rennräder, Urban Bikes, Spezialräder, E-Bikes & Pedelecs, Bekleidung, Fahrradkomponenten, Zubehör und Konzepte & Dienstleistungen. Von den Award Gewinnern wurden die herausragendsten 12 nochmals mit dem Eurobike Gold Award und dem Green Award ausgezeichnet. Was genau sind also die Gewinner? Unsere Favorites für urbane Radfahrer:

Damen Regenjacke „1Dry2 – How to love rain“

Der Regen, der Freund eines jeden Radfahrers. Mit dieser Regenjacke werden Wetterberichte überflüssig. Die elegante und multifunktionale Regenjacke von 1Dry2 ist durchaus Grund genug den Regen lieben zu lernen. Im Alltag wird 1Dry2 als stylischer, leichter Mantel getragen. Fängt es an zu regnen, lassen sich aus dem Stoff mit nur einem „Zip“ zwei Hosenbeine formen. Sehr intelligente Lösung, wie wir meinen.

eurobike award 2015_Regenjacke 1dry2

Spicy Carry Lastenrad

Zustellungen in der Stadt mit dem Lastenrad erledigen? Wie „Spicy Curry“ von Yuba Bicyles zeigt, ist das sehr einfach möglich. Bis zu 40 Pizza-Boxen passen auf das Fahrrad, ein Aufsatz für den Kindersitz kann auch sehr leicht angebracht werden. Geht es mal bergauf, wird der Fahrer von einem kleinen Elektromotor unterstützt. Für das fortschrittliche Konzpt hat Yuba Bicycles sogar den Gold Award erhalten.

eurobike award 2015_spicy curry lastenrad

Das klappbare Lastenrad „Patria Pickup“

Entscheidet man sich bewusst Wege in der Stadt ausschließlich mit dem Fahrrad zurückzulegen, ist das klappbare Lastenrad von Patria eine sehr gelungene Lösung. Das 20-köpfige Team von Patria ist sich bewusst, dass es in der Stadt manchmal aus Platzmangel schwierig ist, ein Lastenrad zu verstauen. Daher haben sie ihr handgefertigte Lastenrad „Patria Pickup“ so gestaltet, dass die Ladefläche zusammen klappbar ist. Besonders fortschrittlich ist außerdem, dass das Fahrrad auch im zusammen gefalteten Zustand fahrbar ist. Auch die Rahmenhöhe und der Lenkerabstand kann mit wenigen Griffen an die Kleinsten in der Familie angepasst werden. Einziger Nachteil: Mit 33kg ist das Fahrrad ein wenig schwer. Doch das Team von Patria wird bestimmt auch dafür eine Lösung finden.

eurobike award 2015_patria pickup klappbares Lastenrad

Coboc Commuter Bike

Auf den ersten Blick sieht das Commuter Bike von Coboc wie ein gewöhnliches Fahrrad aus. Doch es ist alles andere als ein gewöhnliches Bike. Im Inneren des Rahmens befindet sich ein kleiner Elektroantrieb, Lichter sind auch in den Rahmen integriert. Das Commuter Bike von Coboc ist mit seinem eleganten Design und nur 15.4kg ein unschlagbares Stadtrad für den täglichen Gebrauch. Schon zum zweiten Mal konnte Coboc den Gold Award abräumen.

eurobike award 2015_cobac commuter bike seven

Clug Bike Clip

Fahrrad an die Wand! Niemals war es einfacher sein Fahrrad zu verstauen. Die Erfinder von Clug haben es geschafft, mit dem minimalsten Materialaufwand, das eleganteste Design und den maximalen Halt herauszuholen. Nur zwei Schrauben halten das Fahrrad an der Wand. Um das Fahrrad mit dem Clug zu befestigen, wird das Vorderrad in die Halterung eingerastet. Sehr ausgeklügte Lösung mit elegantem Design.

Clug Eurobike Award 2015 Bike Rack

Rucksack „Transom 16“

Nie mehr schwitzen beim abwärts fahren, das verspricht der Transom 16 von Ion. Verstellbare Gurte sorgen dafür, dass der Rücken in jeder Position belüftet bleibt. Der Rucksack ist wasserdicht und ist auf der Unterseite verstärkt.

eurobike award 2015_Transom 16 Rucksack

Montague Rackstand

Fehlt mal die Abstellmöglichkeit fürs Fahrrad, erweist der „Montague Rackstand“ gute Dienste. Während der Fahrt dient der Rackstand als Gepäcksträger und Schutzblech. Im Stillstand wird er nach unten geklappt und stabilisiert das Hinterrad.

eurobike award 2015_Rackstand montague

Urbane Fahrrad-App Bike Citizens

Die App bietet Radfahrern offline Navigationshilfe, einfache Routenplanung und die Möglichkeit zur Aufzeichnung zurückgelegter Strecken.

Das sagte die Jury:

„Diese preisgünstige App nutzt die Intelligenz der Masse. Dadurch, dass die Nutzer ihre eigenen Routen anonymisiert hochladen können, helfen sie nicht nur anderen Fahrradfahrern, sondern auch der Verkehrsplanung in den über 200 Städten, in denen die App bereits heruntergeladen wurde.“

Bike Citizens Fahrrad-App AndroidFotos © Bike Citizens

Entdecke die Welt von Bike Citizens > www.bikecitizens.net

Kerstin Oschabnig_square
In 2015 and 2016 Kerstin has been coordinating the Urban Independence Magazine. For her, the bicycle embodies more than just a means of transportation – it's a lifestyle. She loves all the facets of bicycle culture and sometimes stares a few seconds too long towards a passing bicycle. When she's not behind the desk, you find her on stage as a circus artist.

Kommentar schreiben

Interessiert dich das Magazin?
Jetzt schmökern