Das urbane Fahrradmagazin

Berlin erhält neues Belohnungssystem für Radfahrende

Für den täglichen Weg mit dem Fahrrad belohnt werden, das ist das Motto hinter „Bike Benefit“, dem neuen Belohnungssystem für Radfahrer. Im Vorjahr erfolgreich mit über 900 Personen und über 20 Partnern in Bremen, Wien und Graz umgesetzt, haben nun ebenfalls Radfahrer in Berlin die Möglichkeit die fiktive Währung „Finneros“ zu sammeln, um sie für Fahrrad-Accessoires, Gadgets, Rabatte und Gutscheine einzulösen.

Kerstin Oschabnig_square
2015 und 2016 leitete Kerstin Oschabnig das Urban Independence Magazin. Für sie ist das Fahrrad weit mehr als ein Sportgerät oder Transportmittel – es ist ein bewusst gewählter Lebensstil. Sie liebt die verschiedenen Facetten der Fahrradkultur und schaut manchmal ein paar Sekunden zu lange auf das vorbeifahrende Fahrrad. Wenn sie nicht gerade hinter dem Schreibtisch sitzt, sieht man sie als Artistin auf der Bühne.

Vom 27. Februar bis zum 02. April können Radfahrer in Berlin durch anonymisierte Fahrtenaufzeichnung mit der Bike Citizens Fahrrad-App „Finneros“ sammeln. Diese können während der Velo Berlin Fahrradmesse auf verschiedenen Messeständen gegen tatsächliche Produkte oder Gutscheine eingetauscht werden.

Wie funktioniert das Bike Benefit Programm in Berlin?

1.) Bike Citizens Profil anlegen und für Bike Benefit anmelden
2.) Radfahren und Finneros sammeln
3.) Finneros und Preise einsehen
4.) Goodies auf der Velo Berlin einlösen

Jetzt App starten

Wie komme ich zu meinen Bike Benefits bei iOS: Klicke auf “Mehr”-> “Benefits” -> und schon bist du auf der Übersichtsseite

Bike Citizens Profil anlegen und für Bike Benefit anmelden

Falls du noch kein Profil in der Bike Citizens Fahrrad-App besitzt, wird es nun an der Zeit, eines zu erstellen. Nur registrierte User haben die Möglichkeit sich für das Bike Benefit Program in der App anzumelden.

Profil anlegen und unter “Menü” –> im Profil die Rubrik –> “Benefits” öffnen und los geht es. PS: Das Kartenmaterial von Berlin ist bis Ende April für alle kostenlos.

Radfahren und Finneros sammeln

Das ist die wohl leichteste Aufgabe beim Belohnungssystem für Radfahrer. Tägliche Fahrradtouren in Berlin mit der Bike Citizens App aufzeichnen. Damit es schneller geht, kann das Tracking auch direkt mit einem Klick über den Home Screen gestartet werden. Finneros erhält man für das regelmäßige Radfahren. Bis zu 20 Finneros können pro Woche erradelt werden.

4 Fahrten an 2 Tagen = 5 Finnero
7 Fahrten an 4 Tagen = 10 Finnero
15 Fahrten an 6 Tagen = 20 Finnero

Neben dem herkömmlichen Weg Finneros zu erradeln, gibt es ebenfalls Achievements. Diese erhält man für besondere Leistungen oder besonders viel Engagement. Spannend ist, dass bei diesen Achievements die Tageszeit oder die gefahrenen Kilometer eine Rolle spielen. Schließlich wollen wir alle, die zu jeder Jahreszeit, bei Regen und Schnee, Rad fahren, ganz besonders für ihr Engagement honorieren. Pro Achievement gibt es einen zusätzlichen Finnero.

Bike Benefit Preise

Finneros und Preise einsehen

Jeden Montag morgen erhältst du deine neuen Finneros. Diese kannst du jederzeit in deinem Profil einsehen. Dort gibt es ebenfalls eine Übersicht der Preise und Sponsoren, sowie die Information, wie viele Finneros dafür benötigt werden.

Goodies auf der Velo Berlin einlösen

Von 01. bis 02. April kannst du deine Finneros für tolle Goodies auf den verschiedenen Ständen der Velo Berlin Fahrradmesse einlösen. So kannst du beispielsweise Finneros für einen vergünstigten Eintritt in die Velo Berlin einlösen, unsere Berlin Special Finn Edition abholen oder einen der Preise unserer 30 Partner ergattern.
PS: Jeder, der die Berliner Stadtkarte in der App installiert hat, kann Finneros erradeln. Auch wenn die Fahrten in anderen Städten aufgezeichnet werden. Preise können jedoch nur während der Velo Berlin eingelöst werden.

Mehr Informationen und Updates zum Bike Benefit Programm in Berlin gibt es unter Bike Benefit: Das Belohnungssystem für Radfahrer

Nachlese 25. Mai 2016: Bike Benefit – Radfahren macht glücklich und bringt Finneros

Nachlese 16. Juni 2016: My Bike – My Benefit – My Festival

Update 20. Februar 2017:  Berlin erhält neues Belohnungssystem für Radfahrende

Update 1. Mai 2018: Hamburg im Aufbruch: Mit Fahrrad und Finnero ins multimobile Zeitalter

Kerstin Oschabnig_square
2015 und 2016 leitete Kerstin Oschabnig das Urban Independence Magazin. Für sie ist das Fahrrad weit mehr als ein Sportgerät oder Transportmittel – es ist ein bewusst gewählter Lebensstil. Sie liebt die verschiedenen Facetten der Fahrradkultur und schaut manchmal ein paar Sekunden zu lange auf das vorbeifahrende Fahrrad. Wenn sie nicht gerade hinter dem Schreibtisch sitzt, sieht man sie als Artistin auf der Bühne.

Kommentar schreiben

Interessiert dich das Magazin?
Jetzt schmökern